Aktuelles

Alle Termine auf unserer Anlage auf einem Blick!

Buchen Sie unsere Kegelbahn (ab 8,50 Euro/Bahn/h).
Bis zu 25 Personen haben in unserem Gastraum Platz.
Wenn Sie es wünschen stellen wir Ihnen auch ein Büfett.
Rufen Sie uns unter der Tel.-Nr. 0175/4643282 an.


Spielberichte

Die Zahlen in Tabellen findet Ihr unter den jeweiligen Mannschaften unter Punktspiele.



15.10.2017

2. Verbandsliga - 1. Frauen

4. Spieltag: Mylauer Frauen weiterhin ohne Sieg!
Insgesamt gesehen zeigten die Mylauer Frauen im Heimspiel ein recht ordentliches Gesamtergebnis. Obwohl nach dem 1. Durchgang Treuen schon mit 34 Kegel vorn lag. Im 2. Durchgang baute Treuen den Vorsprung weiter aus. Im letzten Durchgang verringerten die Mylauer den Rückstand geringfügig, aber die Niederlage war damit nicht mehr zu vermeiden. Das Teambestergebnis für Mylau erspielte Petra Werner mit sehr guten 549 Kegel! Das Tagesbestergebnis spielte Manuela Bley von RW Treuen mit beachtenswerten 562 Kegel.

KSC Reichenbach/Mylau   :   SV RW Treuen   2933   :   3035  2  :   6

Einzelergebnisse KSC: Petra Werner 549, Kristina Buchhold 518, Elke Wolfring 513, Susanne Voigt 476, Stefanie Gerlach 464, Silke Altenkirch 413

Bezirksklasse - Senioren

5. Spieltag: Wertung: Niederlage trotz Saisonbestleistung!
Der Auftakt beim Neuling in Bernsbach verlief recht aussichtsreich für uns und der Gastgeber wurde nervös. Unsere ersten beiden Starter erzielten beide Mannschaftspunkte und einen Vorsprung von immerhin 62 Kegel, wobei Joachim Rentzsch die Teambestleistung von 524 Kegel erreichte. Doch den Schlussspurt der Gastgeber konnten wir leider nicht parieren, mit Tagesbestleistung von 530 Kegel und zwei weiteren Ergebnissen über 500 Kegel ergaben am Ende der Partie einen Rückstand von 49 Kegel und damit gingen die restlichen 3 Mannschaftspunkte und die Kegelpunkte zum Gastgeber. Ärgerlich und das mit Saisonbestleistung! Unsere Schwachstellen sind die Abräumer und die hohe Fehlwurfquote-Verbesserung ist unbedingt notwendig für die nächsten Spiele!

SV Saxonia Bernsbach I    :    KSC Reichenbach/Mylau I   2492   :   2443  5  :   2

Einzelergebnisse KSC: Joachim Rentzsch 524, Reiner Merkel 491, Herbert Schmalfuß 486, Karl-Heinz Vollmer 479, Wolfgang Schmalfuß 463

14.10.2017

2. Kreisklasse - 2. Männer

3. Spieltag: Die Weste bleibt durch Zittersieg weiß!
Gut aufgelegte Gastgeber verlangten dem 2. Mylauer Quartett alles ab. Bereits nach 2 Spielern hatte man in Rodewisch den Verdacht die Mannschaft bricht gnadenlos ein. Man spielte weit unter seinem Vermögen und lag mit 2:0 MP und 103 Kegel zurück. Jedoch konnte Ralph Werner (482 Kegel) den ersten Mannschaftspunkt holen und auf 58 Kegel verkürzen. Und die Hoffnung auf den Spielgewinn war wieder da. Bei seinem gnadenlosen Auftritt fegte anschließend Philipp Bauer nicht nur 552 Kegel von den Bahnen, er ließ seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Er rettet den Mylauern den Sieg mit 4 Kegel und stellte nebenbei noch einen Bahnrekord bei den Junioren auf. Alles in Allem: Gute Wahl bei der Aufstellung, aber bitte mehr Übungsfleiß bei den Abräumern (62 Fehlwurf).

TSG Rodewisch II    -    KSC Reichenbach/Mylau II   1870   :   1874   2  :   4

Einzelergebnisse KSC: Philipp Bauer 552 BR, Ralph Werner 482, Robin Sannemann 422, Steffen Neddermann 418

07.10.2017

Kreisliga - 1. Männer

4. Spieltag - Mylauer Mit Glück und Geschick!!!
Am 4. Spieltag stand das Spiel bei Rot Weiß Treuen II auf dem Programm. Der Mylauer Fünfer freute sich auf die schöne und gut zu bespielende Anlage. Im ersten Durchgang starteten für Mylau Michael Schott 538 Kegel (3:1) und Dominic Lammel mit 497 Kegel (0:4). Vor allem Dominic Lammel konnte gegen den fulminant aufspielenden Treuener Andreas Wolf, der mit 601 Kegel die bisherige Einzelbestleistung der Kreisligasaison spielte, nix ausrichten. Im zweiten Durchgang mussten nun Thomas Wolff mit sehr guten 573 Kegel (4:0) und Florian Wolfring mit 530 Kegel (2:2) Punkten. Dies gelang besonders Thomas Wolff sehr souverän. Vor dem letzten Durchgang stand es 1:3 und minus 6 Kegel für Mylau. Schlussstarter Marcus Lammel musste nun unbedingt sein Duell gewinnen um die erste Mylauer Niederlage abzuwenden. Dies gelang ihm gerade auf den ersten 60 Wurf mit 286 Kegel und 2:0 Satzpunkten. Die zweiten 60 Wurf gingen an den Gastgeber und so endete das Duell 2:2. Am Ende rettete Marcus 15 Kegel Vorsprung ins Ziel.
Somit feiert Mylau den nächsten äußerst knappen Erfolg in der Fremde.
Ein Team!!
Ein Verein!!

SV Rot Weiß Treuen II    :    KSC Reichenbach/Mylau I   2653  : 2668  1    :   6

Einzelergebnisse KSC: Thomas Wolff 573, Michael Schott 538, Marcus Lammel 530, Florian Wolfring 530, Dominic Lammel 497