Berichte
1. Frauenmannschaft - Vogtlandliga
Spielsaison 2021/22

21.05.2022

13. Spieltag: spielfrei


07.05.2022

12. Spieltag: spielfrei


23.04.2022

11. Spieltag: Elsterberg ist nicht angetreten, das Spiel wurde 6 : 0 für den KSC gewertet!

KSC Reichenbach/Mylau    :    Elsterberger KV I   0    :   0   6  :   0
09.04.2022

10. Spieltag: spielfrei


30.04.2022

9. Spieltag: "Krönender" Abschluss der Saison,
und der führte uns in die Stresemannstr. nach Plauen zur 2. Mannschaft des KSV. Schon der Blick auf die Einzeltabelle zeigte die Stärke der Gastgeberinnen- keine der vier Bestplatzierten lag im Durchschnitt unter 500 Punkten. Bei uns sind das nur Denise und Petra, die außerdem noch krankheitsbedingt fehlte. Für uns hieß es also nur: Augen zu und durch und auf das Beste hoffen. Im ersten Durchgang blieb alles noch im Rahmen. Christine Heydel spielte gegen ihre Gegnerin 473 : 502, also eine Differenz von 29 Kegel. Denise war mit ihren 474 natürlich überhaupt nicht zufrieden, aber auch ihr Gegenpart erreichte "nur" 488 Kegel. Also alles noch "easy" ! Der Hammer folgte im zweiten Durchgang. Susi Voigt blieb mit ihren 445 Kegel satte 115 Punkte hinter Katrin Tödtmann zurück, die mit ihren 560 Kegel sogleich Tagesbeste wurde. Elke Wentzsche als Ersatzspielerin kam auf 409, ihre Gegnerin auf 497 Kegel. Der Endstand von 2047 : 1801, auch ohne jeden MP, war natürlich heftig, aber irgendwie vorhersehbar. Mit diesem Kampf ging für uns coronabedingt eine Saison mit vielen Unwägbarkeiten zu Ende. Trotzdem sind wir froh, bis zum Schluss durchgehalten zu haben. Unter diesen Bedingungen einen Blick in die Zukunft zu wagen ist fast nicht möglich. Aber der Trend geht schon dahin, dass wir am Ball sprich an der Kugel bleiben. Abschließend gelten den beiden Mannschaftsbesten Katrin Tödtmann und Denise Benndorf herzliche Glückwünsche für ihre gezeigten Leistungen.

KSV Plauen 04    :    KSC Reichenbach/Mylau   2047    :   1801   6  :   0

Einzelergebnisse KSC: Denise Benndorf 474, Christine Heydel 473, Susanne Voigt 445, Elke Wentzsche 409

26.03.2022

8. Spieltag: Endlich ist es wieder soweit!!
Nach fast viermonatiger Corona- Pause wurde für uns der Spielbetrieb am 26.03.22 fortgesetzt. Auf unserer Bahn empfingen wir die Sportfreundinnen der SG Jößnitz. Den Vorkampf hatten wir zwar gewonnen, aber keiner von uns wusste, wie das Spiel nach so langer Zeit ausgehen würde. Als erstes Paar gingen Denise Benndorf und Susi Voigt auf die Bahn. Es war schon ein merkwürdiges Gefühl, wieder wettkampfmäßig zu kegeln. Denise erreichte souverän 551 Kegel und damit auch einen MP. Susi Voigt erreichte mit der ersten Kugel eine Neun, was aber kein gutes Omen war. Denn von nun an ging es auf dieser Bahn nur noch bergab. Am Ende standen 93 Kegel zu Buche, was trotzdem einen SP bedeutete, denn ihre Gegnerin erreichte nur 91 Punkte. Damit hielt sich der Schaden noch in Grenzen. Am Ende sicherte sie uns mit 447 : 445 ganz knapp einen MP. Im zweiten Paar konnten Petra Werner und Christine Heydel den Vorsprung halten. Obwohl Christine gehandicapt ins Rennen ging und "nur" 444 Punkte erreichte, war es wieder Petra, die ebenfalls mit 551 Kegel den nicht wirklich gefährdeten Sieg sicherstellte. Ihr Ergebnis bedeutete Tagesbestleistung, da sie die höhere Anzahl an Abräumern hatte. Dafür herzlichen Glückwunsch!! Beide, Petra und Denise, sind für unsere Mannschaft die Garanten auf einen Sieg. Das Endergebnis lautete 1993 : 1831 und 5 : 1 MP für uns. Damit war der Neustart für uns gelungen. Mannschaftsbeste bei unseren Gegnerinnen war Susanne Krebeck mit 490 Kegel. Auch ihr herzlichen Glückwunsch!!

KSC Reichenbach/Mylau    :    SG Jößnitz   1993    :   1831   5  :   1

Einzelergebnisse KSC: Petra Werner 551, Denise Benndorf 551, Susanne Voigt 447, Christine Heydel 444

20.11.2021

7. Spieltag: Kein krönender Abschluss!
Und das war vorauszusehen!! Denn wir mussten nach Elsterberg, also auf eine Bahn, die wir in den letzten Jahren immer als Verlierer verließen. Und warum sollte es im letzten Kampf der Vorrunde anders sein? Lange Rede, kurzer Sinn! Wir haben eine deutliche "Klatsche" bekommen. Im ersten Durchgang spielten Petra und Christine. Petra erreichte mit 503 Kegel das beste Ergebnis unserer Mannschaft. Christine (404) lernte zum ersten Mal die Tücken dieser Bahn kennen. Der Rückstand hielt sich aber mit 20 Kegel noch im Rahmen. Im zweiten Durchgang setzte Elsterberg auf Sandra Hasse, die 517 Kegel schob und damit auch Tagesbeste wurde. Für uns spielte Elke Wentzsche zwar als Ersatz, konnte aber trotzdem mit 458 Kegel zufrieden sein. Die Niederlage ließ sich dennoch nicht vermeiden. Letztendlich waren wir froh, wenigstens die Vorrunde trotz Corona zu Ende gespielt zu haben. Erst Mitte Januar beginnt dann die Rückrunde, hoffentlich ohne große Einschränkungen. Bis dahin wünschen wir allen eine ruhige Adventszeit, besinnliche Feiertage und ein gesundes neues Jahr.

Elsterberger KV    :    KSC Reichenbach/Mylau   1930    :   1734   5  :   1

Einzelergebnisse KSC: Petra Werner 503, Elke Wentzsche 458, Christine Heydel 404, Helga Seidel 369

26.02.2022

6. Spieltag: spielfrei


06.11.2021

5. Spieltag: Sieg in Auerbach!
Zu ungewohnter Zeit- nämlich 10.00 Uhr - mussten die Mylauer "Mädels" bei der 2. Mannschaft des SKV Auerbach antreten. Um das Ergebnis vorwegzunehmen: Wir gingen zwar als Sieger von der Bahn, aber ganz so reibungslos verlief der Kampf dann doch nicht. Schon der erste Durchgang endete mit einem kleinen Plus (11) für die Gastgeberinnen. Denise erreichte gute 485 Kegel und lag damit 12 vor ihrer unmittelbaren Gegnerin Celina Roth (473). Weniger gut lief es für Susi. Die Vollen waren zwar noch zu akzeptieren, aber über die Fehlwürfe und die daraus resultierende Zahl an Abräumern decken wir lieber den Mantel des Schweigens. Im zweiten Durchgang ließ Christine ihrer Gegnerin nicht allzu viel Spielraum (440), so dass der Kampf trotz allem noch eng blieb. Aber wir hatten ja noch einen Trumpf in der Hinterhand- unsere Petra. Unbeeindruckt von einer Bahn, die jeden Fehler sofort bestraft, erreichte sie 535 Kegel und sicherte damit den Sieg der Mannschaft. Dieser und noch je einen Punkt von Denise und Petra brachten uns außerdem vier Kegelpunkte. In der Tabelle belegt unsere Mannschaft mit 44 Punkten den dritten Platz. Petra war mit ihrem Ergebnis natürlich Tages- und Mannschaftsbeste. Bei den Gastgeberinnen erreichte mit Celina Roth ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent mit 472 Kegel das beste Ergebnis. Beiden Spielerinnen herzliche Glückwünsche zu ihrer Leistung!!

SKV Auerbach II    :    KSC Reichenbach/Mylau  1812    :   1874   2  :   4

Einzelergebnisse KSC: Petra Werner 535, Denise Benndorf 485, Christine Heydel 440, Susanne Voigt 414

23.10.2021

4. Spieltag: Keine Chance gegen eine geschlossene Mannschaftsleistung!
Zum 4. Spieltag hatten die Mylauer Damen die 2. Mannschaft des KSV Plauen zu Gast. Obwohl es heißt: 2. Mannschaft, bedeutete das nicht, dass wir leichtes Spiel haben würden. Und so kam es auch: Plauen kam, sah und siegte und das mit einem neuen Mannschaftsbahnrekord von 2131 Kegel. Dazu herzlichen Glückwunsch!! Grundlage für diesen Rekord war eine geschlossene Mannschaftsleistung, denn keine der Spielerinnen blieb unter 500 Kegel. Das heißt aber nicht, dass die Mylauer Mädels tatenlos zusahen, wie ihnen die Felle davonschwimmen. Denn unser Mannschaftsergebnis von 2010 Kegel ist auch nicht von schlechten Eltern. Überragend dabei die Leistung unserer beiden besten Mädels Denise und Petra, die sich mit 561 bzw. 560 Kegel so richtig " hochschaukelten. "Bei beiden lief alles perfekt und es ist einfach toll, was beide auf die Bahn brachten. Christine Heydel (459) und Helga Seidel (430) konnten zwar mit diesen Ergebnissen nicht mithalten, spielten aber auch mit vollem Einsatz. Im nächsten Kampf kann die Welt schon wieder ganz anders aussehen. Also, auf ein Neues am 6.11. in Auerbach!! Gratulation der Tagesbesten Andrea Gerbet mit 574 und unserer Mannschaftsbesten Denise Benndorf mit 561 Kegel.

KSC Reichenbach/Mylau    :    KSV Plauen 04 II   2010    :   2131   2  :   4

Einzelergebnisse KSC: Denise Benndorf 561, Petra Werner 560, Christine Heydel 459, Helga Seidel 430

09.10.2021

3. Spieltag: Stark gespielt - trotzdem verloren!!
Die Kegelbahn des Post SV Plauen war für uns selten ein gutes Pflaster. Auch am 3. Spieltag fuhren wir wieder mit leeren Händen nach Hause. Aber diesmal war die Situation eine etwas andere. So kämpften wir bis zur letzten Kugel auf Augenhöhe. Möglich machte das wie schon so oft unsere Petra Werner, die mit überragenden 551 Kegel, damit auch Tagesbeste, das Spiel bis zuletzt offenhielt. Ebenso Christine Heydel, die mit 503 Kegel das erste Mal im Wettkampf die 500er Marke knackte. Beiden, Petra und Christine, herzlichen Glückwunsch für diese Leistungen. Da kann man nur sagen: " Macht weiter so!! " Obwohl es nicht zum Sieg reichte, war es ein gutes Mannschaftsergebnis, zu dem auch Susi Voigt (473) und Denise Benndorf (464) beitrugen. Denn wir sind e i n e Mannschaft, überwinden also gemeinsam Höhen und Tiefen, teilen Sieg und Niederlage miteinander. Beim nächsten Wettkampf am 23. 10. kann die Situation schon wieder ein ganz andere sein. Aufgegeben wird aber nicht. Mannschaftsbeste bei den Gastgeberinnen wurde Petra Hofmann mit 512 Kegel. Auch ihr herzlichen Glückwunsch!

Post SV Damen    :    KSC Reichenbach/Mylau   2024    :   1991  5  :   1

Einzelergebnisse KSC: Petra Werner 551, Christine Heydel 503 PBL, Susanne Voigt 473, Denise Benndorf 464

25.09.2021

2. Spieltag: So endete unser erster Kampf der neuen Saison bei der SG Jößnitz!!
Zu verdanken haben wir diesen Sieg unseren beiden Spitzenkeglern Petra Werner (508) und Denise Benndorf, die mit 523 Kegel auch die Mannschaftsbestleistung erreichte. Denise ist unser Neuzugang in dieser Saison und sie hat sich mit dieser Leistung sehr gut eingeführt. Dennoch wusste keiner von uns, wie nach so langer Pause seine Leistung einzuschätzen ist. Mit gemischten Gefühlen traten wir deshalb in Jößnitz an. Petra Werner ging als erste Spielerin in die Bahn. Mit ihren 508 Kegel war gegen die Gastgeberin Anja Rudolph, die mit 531 Kegel die Tagesbestleistung erzielte, noch nichts verloren. Susi Voigt als nächste begann sehr gut, baute aber dann bei den Abräumern sehr stark ab. Ihren 450 Kegel standen 493 von Jößnitz gegenüber. Im dritten Durchgang kam der Auftritt von unserem Neuzugang. Souverän legte sie 523 Kegel auf die Bahn, so dass sie am Ende ein Plus von 42 Kegel herausspielte. Damit brauchte Christine Heydel zum Abschluss den Vorsprung nur noch zu halten, um unseren Sieg perfekt zu machen. Sie erreichte 435 Kegel zu 434 der Gastgeberin.
Dieser Sieg sollte uns Auftrieb für die weiteren Spiele geben.
Anja Rudolph als Tages- und Mannschaftsbeste und Denise Benndorf als unserer Mannschaftsbesten noch einmal herzlichen Glückwunsch!!
Bedanken möchten wir uns außerdem bei unseren Gastgeberinnen für die gute Bewirtung.

SG Jößnitz    :   KSC Reichenbach/Mylau   1873   :   1916   2  :   4

Einzelergebnisse KSC: Denise Benndorf 523, Petra Werner 508, Susanne Voigt 450, Christine Heydel 435

11.09.2021

1. Spieltag: spielfrei