Berichte
1. Männermannschaft - Vogtlandliga
Spielsaison 2019/20

07.12.2019

Vogtlandliga - 1. Männer

8. Spieltag - Bericht folgt!


KSC Reichenbach/Mylau I    :    Neptun Markneukirchen   2744 MBR  :   2686   5  :   2

Einzelergebnisse KSC: Jan Arndt 588, Florian Wolfring 576, Dominic Lammel 539, Thomas Wolff 526, Marcus Lammel 515

23.11.2019

7. Spieltag - Mannschaft rettet den Kapitän!!
Am 7. Spieltag stand zum Hinrundenabschluss das Duell gegen den KV Neustadt an. Nach dem Erfolg beim KSV Plauen wollte man auch zuhause punkten. Im ersten Durchgang spielten Dominic Lammel und Ersatzmann Ralf Wolfring. Dominic glänzte mit einem glatten 4:0 Erfolg und 555 Kegel. Ralf Wolfring zog gegen einen starken Frank Schubert den Kürzeren. Im zweiten Durchgang spielten Thomas Wolff 552 Kegel und Jan Arndt 543 jeweils 3:1 und erspielten einen klaren Vorsprung für die Mylauer Farben. Mit einen 3:1 und 169 Kegel ging es in den Schlussdurchgang. In dem kam wie immer unser Kapitän Florian Wolfring zum Einsatz. Er verlor sein Duell mit 1:3 bei 499:514. Zum Glück war das Spiel schon vorher entschieden. Kopf Hoch Capitano!!! Mit diesem ungefährdetem Heimsieg setzt Mylau ein deutliches Zeichen vor dem Rückrundenauftakt in 14 Tagen gegen den Spitzenreiter aus Markneukirchen.
Ein Team!!!

KSC Reichenbach/Mylau I    :    KV Neustadt   2682  :   2528   5  :   2

Einzelergebnisse KSC: Dominic Lammel 555, Thomas Wolff 552, Jan Arndt 543, Ralf Wolfring (Ersatz) 533, Florian Wolfring 499

09.11.2019

6. Spieltag - Glücklicher Ausgang!
Der 6. Spieltag hielt das Auswärtsspiel beim KSV Plauen bereit. Der Mylauer Fünfer wollte unbedingt zurück in die Erfolgsspur und nachdem verlorenem Heimspiel wieder Punkten. Im ersten Durchgang kam die Familie Lammel zum Einsatz. Beide konnten ihre Duelle gewinnen und 52 Kegel Vorsprung erspielen. Im zweiten Durchgang kamen Jan Arndt und Thomas Wolff zum Einsatz. Beide Duelle gingen 2:2 aus. Jan behielt knapp die Oberhand und holte den 3. Mannschaftspunkt. Thomas zog ebenso knapp den Kürzeren. nun stand es 3:1 und 49 Kegel plus für Mylau. Nun lag es im dritten Durchgang an Florian den Sack zuzumachen. Er erkämpfte ein 2:2 und gab 27 Kegel ab. Am Ende gewinnt Mylau dennoch mit 5:2 in Plauen und zieht mit den Plauenern in der Tabelle gleich!!
EIN TEAM!!!

KSV Plauen 04 II    :    KSC Reichenbach/Mylau I   2550  :   2571   2  :   5

Einzelergebnisse KSC: Jan Arndt 538, Thomas Wolff 518, Florian Wolfring 510, Marcus Lammel 504, Dominic Lammel 501

26.10.2019

5. Spieltag - Tristesse im Herbst!!!
Nach der herben Pleite in Auerbach stand am 5. Spieltag ein klassisches Mittelfeldduell an. 4. gegen 6. versprach guten Kegelsport. Im ersten Durchgang konnten beide Mylauer Spieler ihre Duelle gewinnen und 50 Kegel Plus erspielen. Dominic und Florian spielten je 3:1. Florian gelang gleich die Mylauer Tagesbestleistung mit 549 Kegel. Im Zweiten Durchgang konnten Marcus und Thomas nur einen Satz gewinnen und mussten sich schlussendlich mit 1:3 geschlagen geben. Im letzten Durchgang lag es nun an Jan Arndt das Spiel zu gewinnen. Er ging mit einem knappen Minus von 2 Kegel in die Bahn. Aber heute konnte auch er mit 530 Kegel nur ein 2:2 nach Sätzen erreichen und musste sich seinem Gegenüber geschlagen geben. Am Ende steht eine knappe und vermeidbare Heimniederlage. Damit wird der Mylauer Fünfer auf Platz 7 in der Tabelle durchgereicht!! Das Gassenspiel bedarf dringend einer Besserung durch konzentrierte Trainingsarbeit!!!
EIN TEAM
EIN ZIEL
KLASSENERHALT

KSC Reichenbach/Mylau I    :    KC Erlbach II   2637  :   2659   2  :   5

Einzelergebnisse KSC: Florian Wolfring 549, Marcus Lammel 537, Jan Arndt 530, Thomas Wolff 515, Dominic Lammel 506

12.10.2019

4. Spieltag - Jugendliche Watschn!!!
Am 4. Spieltag stand das Spiel in Auerbach auf dem Programm. Nach 2 Heimsiegen wollte man auch in der Fremde punkten. Im ersten Durchgang standen beide Mylauer Spieler auf verlorenem Posten. Eine Fehlwurfquote jenseits von gut und böse lies kein gutes Spiel zu. Auch die neue Auerbacher Bahn tat ihr übriges. Auch im zweiten Durchgang kam Marcus Lammel mit der Anlage nicht zurecht und gab sein Duell ab. Nun stand es 3:0 für Auerbach und über 200 Kegel Vorsprung. Damit war das Spiel entschieden. Im dritten Durchgang konnte nur Kapitän Florian Wolfring einen Punkt ergattern. Jan Arndt lag gut im Rennen und musste sich am Ende noch knapp geschlagen geben. Mit dieser überaus deutlichen Niederlage kommt man im Mittelfeld der Liga an.
EIN TEAM
EIN ZIEL
KLASSENERHALT

SKV Auerbach III    :    KSC Reichenbach/Mylau I   2705  : 2524   1    :   6

Einzelergebnisse KSC: Florian Wolfring 538, Jan Arndt 537, Dominic Lammel 486, Marcus Lammel 485, Thomas Wolff 478

28.09.2019

3. Spieltag - Derbysieger!!!
Am 3. Spieltag der Saison war schon wieder Derbyzeit. Das ewig junge Duell gegen die Schwarzhammermühle stand an. Der Mylauer Fünfer war hochmotiviert auch das 2. Heimspiel infolge zu punkten. Im ersten Durchgang kamen Jan Arndt und Dominic Lammel zum Einsatz. Jan spielte mit 585 Kegel gleich im ersten Durchgang die Tagesbestleistung. Dominic hatte seinem Gegenüber nix entgegen zu setzen und verlor mit 0:4 (503:573). Der zweite Durchgang hielt pure Erfahrung auf beiden Seiten Parat. Thomas Wolff spielte gute 535 Kegel und konnte leider dennoch nicht punkten. Marcus Lammel erwischte es besser, er spielte stark und konnte mit 554 Kegel voll punkten. So stand es nach 2 gespielten Durchgängen 2:2 und ein leichtes Kegelplus auf Mylauer Seite. Nun lag es wie so oft an Kapitän Florian die Punkte zu sichern. Er fand so überhaupt nicht zu seinem Spiel und blieb bei 501 Kegel hängen. Zum Glück erging es seinem Gegner genauso und er behielt mit viel Glück die Oberhand. So gewinnt Mylau durchaus glücklich gegen starke Gäste aus der Schwarzhammermühle.
DERBYSIEGER!!!!!

KSC Reichenbach/Mylau I    :    KSV Schwarzhammermühle   2678  : 2648   5    :   2

Einzelergebnisse KSC: Jan Arndt 585, Marcus Lammel 554, Thomas Wolff 535, Dominic Lammel 503, Florian Wolfring 501

14.09.2019

2. Spieltag - Krimi zum Heimauftakt!!
Am zweiten Spieltag der neuen Saison stand das Spiel gegen Oberlauterbach an. Der Mylauer Fünfer musste wieder mit Ersatz antreten, aber dieser sollte wieder einen Glücksgriff darstellen. Im ersten Durchgang kamen beide Lammels zum Einsatz. Dominic spielte stark auf und verlor dennoch knapp gegen seinen Gegner. Marcus fand nie zu seinem Spiel und verlor deutlich. So stand es nachdem Durchgang 0:2 und minus 52 Kegel. Im zweiten Durchgang musste nun dringend gepunktet um nicht komplett den Anschluss zu verlieren. Thomas Wolff reichten 3 starke Bahnen um seinen Gegner zu schlagen. Danilo Raffel sollte heut als Ersatz zum Einsatz kommen. Er spielte sehr konzentriert und konnte gegen seinen Gegner punkten. Er beendete sein Spiel mit sehr guten 591 Kegel, das bedeutete gleichzeitig Tagesbestleistung. Nun war alles wieder offen. 2:2 und ein knappes Minus. Nun hieß es im letzten Durchgang voll zu Punkten wenn man gewinnen wollte. Kapitän Florian Wolfring spielte gut, konnte aber erst auf den letzten 30 Wurf den Sack zu machen. Am Ende gewinnt der Mylauer Fünfer mehr als glücklich gegen bärenstarke Gäste. Es musste schon Heimbestleistung gespielt werden!!! Mit 3 Kegel Unterschied bleiben die 2 Punkte in Mylau.
EIN TEAM
EIN ZIEL

KSC Reichenbach/Mylau I    :    KV BW Oberlauterbach   2736  : 2733   5    :   2

Einzelergebnisse KSC: Danilo Raffel Ersatz 591, Dominic Lammel 568, Florian Wolfring 556, Thomas Wolff 517, Marcus Lammel 504

31.08.2019

1. Spieltag - Auftakt vergeigt!
Zum ersten Spiel der neuen Saison stand gleich die längste Strecke auf dem Programm, nach Markneukirchen in die Musikstadt sollte es gehen. Also Absteiger gegen Vogtlandligavize, dies versprach guten Kegelsport. Der Mylauer Fünfer legte los wie die Feuerwehr und führte nach 2 Durchgängen mit 2:0 und plus 70 Kegel. Besonders unser Ersatzmann Ralf Wolfring der als erster Mylauer in einem Punktspiel die magische 600er Marke übertraf trug seinen Teil dazu bei. Er erspielte sehr gute 603 Kegel. Im dritten Durchgang kam der erste leichte Knick ins Mylauer Spiel, Marcus Lammel kam mit Bahn und Hitze nicht zurecht. Er erkämpfte immerhin noch 510 Kegel. Der Vierte Durchgang änderte den Spielverlauf komplett. Thomas Wolff verließ die Bahn nach 26 Wurf mit Knieschmerzen und wurde durch Tim Lammel ersetzt. Tim tat sein bestes, denn auch er war nicht topfit. Am Ende erkämpfte er 419 Kegel. So stand es nach 4/5 Durchgängen 2:2 und minus 120 Kegel. Nun ging es für unseren Kapitän Florian Wolfring nur noch um ein wenig Schadensbegrenzung. Aber was dann kam erwartete niemand mehr. Beide Spieler trieben sich bei tropischen Temperaturen gegenseitig an. Das bessere Ende auf seiner Seite hatte Florian Wolfring der mit 602 Kegel neue Persönliche Bestleistung spielte und sein Duell gewann. Zwei 600er in einem Mylauer Spiel!!! Am Ende verliert Mylau beim Absteiger aus Markneukirchen äußerst unglücklich. Kopf hoch, den dieser Auftritt war aller Ehren wert!!

SG Neptun Markneukirchen    :    KSC Reichenbach/Mylau I   2777  : 2674   4    :   3

Einzelergebnisse KSC: Ralf Wolfring Ersatz 603, Florian Wolfring 602, Dominic Lammel 540, Marcus Lammel 510, Thomas Wolff/Tim Lammel Ersatz 419